Foto: Christine Busch (Sergej Lepke/ekir.de)
Die Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises Kleve beginnt am kommenden Samstag, 4. Juni, in der ev. Kirche Uedem mit einem Abendmahlsgottesdienst um 8.30 Uhr. Es predigt Gabriele Schwärzl, Pfarrerin am Berufskolleg in Kleve. Die Tagung wird fortgesetzt um 10.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Uedem, Am Turmwall 21.
Auf der Tagesordnung der Sommersynode steht der Bericht der "Ökumenischen Visite". Die Ev. Kirche im Rheinland wurde von Kirchenleitenden aus der weltweiten Ökumene im Juni 2015 zehn Tage lang besucht und unter die Lupe genommen. Dabei herausgekommen ist ein lesenswerter Bericht, welcher der Kirche einen "liebevollen Spiegel" vorhält, jedoch mit Kritik nicht spart. Angemerkt werden darin Unschärfen im Berufsbild Pfarrer/-in (Anforderungen, Erwartungen, Tätigkeiten) sowie die organisatorische und funktionelle Trennung von Wort und Tat in Form der Trennung von Kirche und Diakonie. „Die eine kann nicht ohne die andere sein", so der Bericht. In den 35-seitigen Abschlussbericht führt Landeskirchenrätin Christine Busch ein. Es folgt eine Diskussion über mögliche Konsequenzen des Berichts für das kirchliche Leben im Kirchenkreis. [mehr ...]

Der Arbeitskreis Senioren des Ev. Kirchenkreises Kleve lädt ein zum diesjährigen Thementag am Donnerstag, 16. Juni. Im ev. Gemeindehaus „Quelle" in Kerken an der Dennemarkstraße 7 geht es dann um „Das volle Leben" und die Frage: „Wovon lassen wir uns berauschen?" Der Tag beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Ihn gestalten Superintendent Hans-Joachim Wefers, Pfarrerin Karin Latour und Kreiskantorin Susanne Paulsen. Ab 11 Uhr berichtet Petra van Bergen, Mitarbeiterin der Diakonie-Suchthilfe, in einem Vortrag über: „Rausch im Alltag – Fluch und Segen". Anschließend können Teilnehmende ab 12 Uhr weitere Angebote wählen. [mehr ...]

Wo vor 500 Jahren alles begann

Bild: Martin Luther und seine Frau Katharina von Bora. Die Lutherstadt Wittenberg ist ein Ziel der Studienreise 2016 des Kirchenkreises Kleve. Vom 29. September bis 5. Oktober besuchen Teilnehmende die Orte, an denen der Reformator Luther gelebt und gewirkt hat. Die Reise wird ehrenamtlich begleitet, so dass immer eine/-n Ansprechpartner/-in vor Ort ist. Die Broschüre mit allen Reisedaten, den Reisebedingungen und der Anmeldung erhalten Sie beim Kirchenkreis unter 02823 / 9444-36, in den Kirchengemeinden oder im Internet auf www.kirchenkreis-kleve.de/senioren.html [mehr ...]