„Die Schöpfung feiern", das taten über 100 Frauen, die zum Frauensommerabend des Ev. Kirchenkreises Kleve nach Neulouisendorf gekommen waren. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen fanden die Gruppenangebote draußen guten Anklang: Die einen „pilgerten" mit Pfarrerin Anke Kreutz in der Umgebung der evangelischen Kirche, andere lauschten dem Vortrag von Kräuterpädagogin Cornelia Merkamp: Sie informierte über essbare Kräuter und Pflanzen sowie Vitamine und Bitterstoffe, die in unterschiedlichen Gewächsen stecken. Ein paar Meter weiter kneteten Frauen farbige Klumpen: Ziel war die Produktion von eigener Seife. Barbara Coppers hatte die Zutaten, Duft und Farbstoffe dafür mitgebracht. In der Kirche nebenan übten sangesfreudige Frauen. Sie intonierten bekannte und neue Lieder mit Musiklehrerin Christiane Langenbrinck an der Gitarre. Den Schwerpunkt auf Bewegung legte Ulla van Haaren bei ihrem Tanzangebot auf der Wiese. Ein Imbiss zwischen den zwei Gruppenphasen verschaffte Stärkung und bot Gelegenheit zum Austausch. [mehr ...]

Langeweile in den Ferien? Nicht nötig! Erneut bietet die Evangelische öffentliche Gemeindebücherei Pfalzdorf als einzige Bücherei im Gocher Raum den Sommerleseclub (SLC) und den Juniorleseclub (JLC) an. Lesebegeisterte Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, sich nach erfolgter kostenloser Anmeldung die ganzen Sommerferien mit aktuellem Lesestoff zu versorgen. Dank zahlreicher Sponsoren hat die Bücherei mehr als 180 nagelneue Bücher eigens für die Leseclubs anschaffen können. [mehr ...]

Dienststelle entwickelt Konzepte und berät Gemeinden und Kirchenkreise

Düsseldorf/Wuppertal. Landespfarrerin Cornelia vom Stein übernimmt zum 1. August 2016 die Leitung der neuen Einrichtung für gemeindeunterstützende Dienste und Kirchenentwicklung – so der vorläufige Arbeitstitel – mit Sitz im Theologischen Zentrum in Wuppertal. Die Kirchenleitung hat die 57-jährige Theologin in ihrer jüngsten Sitzung dazu berufen. Die Landessynode 2015 hatte die Einrichtung im Rahmen der landeskirchlichen Haushaltskonsolidierung beschlossen und im Januar dieses Jahres ein Rahmenkonzept verabschiedet, das die Zusammenführung des Amtes für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste (gmd), des Hauses Gottesdienst und Kirchenmusik, der Arbeitsstelle Kirche mit Kindern, der Prädikantenarbeit mit der Dienststelle Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung vorsieht. [mehr ...]