Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt gibt einen Monatskalender mit Luther-Zitaten heraus. Im Veranstaltungsprogramm des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Duisburg Niederrhein (KDA) ging es in den letzten Monaten mit Seminar und Exkursion auch um Luther und die Reformation. Zum Ende des Jubiläumsjahres präsentiert der KDA nun einen Kalender mit Luther-Zitaten, den er zusammen mit der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung herausgibt.

Der DIN A4 große 12-seitige Klappkalender zeigt auf den Monatsseiten Zitate des Reformators aus Predigten, Tischreden und Publikationen, bei denen es um das Thema Arbeit, Wirtschaft oder Politik geht. Bebildert sind die Seiten mit passenden Fotos oder historischen Zeichnungen, Gemälden oder Karikaturen, die die Aussagen des Reformators hervorheben. So heißt es auf der Februar-Seite, in der aus Luther Tischreden zitiert wird: „Reichtum ist das geringste Ding auf Erden, die kleinste Gabe; darum gibt unser Herrgott für gewöhnlich Reichtum den groben Eseln, denen er sonst nichts gönnt." Zu sehen ist dazu eine historische Grafik, die einen übersättigten Fürsten zeigt, der sich die Abgaben der Untertanen über ein Förderband in den Mund einverleibt. Auf der Juli-Seite hingegen ist in großen Lettern über dem Foto eines repräsentativen Gebäudes zu lesen: „Wenn der Bürgermeister seine Pflicht tut, werden kaum vier da sein, die ihn mögen." Luther sprach diesen Satz in einer Predigt am 22. August 1528. Der Kalender, der ohne Wochentage auskommt und somit nicht nur in 2018, sondern auch in den nächsten Jahren genutzt werden kann, ist für acht Euro im Haus der Kirche, Am Burgacker 14 - 16, 47051 Duisburg erhältlich. Bestellungen können auch telefonisch erfolgen (0203 / 29513170).

Zurück