Goch, Kervenheim, Louisendorf, Pfalzdorf, Uedem und Weeze ziehen an einem Strang

tl_files/kirchenkreis-kleve/images/Aktuelles010/StartRegion2.jpg„Wir sind gestartet", hieß es am Freitagabend hoffnungsvoll. Gestartet ist die Region West, das sind sechs evangelische Kirchengemeinden im Westen des Kirchenkreises. Sie kooperieren im Konfirmandenunterricht und verantworten die Gottesdienste gemeinsam. Am Freitagabend kamen nun Vertreterinnen und Vertreter der Kirchengemeinden auf Burg Kervenheim zusammen um den Beginn der Region mit einer Andacht und einem Empfang gebührend zu feiern.

Vieles an der Regionenbildung ließe sich mit dem Ruf Gottes vergleichen, den er an Abraham sendete, so Superintendent Hans-Joachim Wefers. Er sollte seines Vaters Land, seine gewohnte Umgebung verlassen. Unwissend, was ihn erwartete, unwissend warum er gehen sollte. Freunde und Bekannte stellten die beschwerliche Reise in Frage. Ähnlich könnte die Reaktion mancher Gemeindeglieder auf die Regionenbildung gewesen sein, mutmaßte Wefers. Abraham sollte jedoch am Ziel mit einer großen Nachkommenschaft gesegnet werden. Die kleinen Gemeinden behalten durch den Weg der Regionalisierung ihre Eigenständigkeit, ein erstrebenswertes Ziel der insgesamt vier Regionen. Der Kirchenkreis gestaltet damit auch den mittelfristig prognostizierten Mangel an Pfarrpersonen.

tl_files/kirchenkreis-kleve/images/Aktuelles010/StartRegion1.jpgSie spielten sich den Ball zu: Das Pfarrteam der Region West versprühte Lust, sich auf die Zusammenarbeit in der Region einzulassen. Manches Mal wird der Ball nun zwischen ihnen gespielt, manchmal wird er auch fallen, zeigte ein spielerisches Element am Ende der Andacht. Denn so manches wird sich erst einspielen müssen. Sichtbares Zeichen für den Start ist die eingerahmte Region West, die allen sechs Gemeinden geschenkt wurde. „Wir haben uns von Anfang an in der Region sehr aufgenommen gefühlt als kleine Gemeinde", sagte Karin Wilhelm, Presbyterin in Louisendorf.

Gottesdienstzeiten werden sich ab 1. August ggf. leicht verändern, das Pfarrteam wird sich in den Gemeinden vorstellen: 2. September 15 Uhr Einführung Pfr. Arndt und Vorstellung Pfarrteam in Kervenheim, 16. September 14 Uhr Einführung Pfr.in Schaller und Vorstellung Pfarrteam in Louisendorf, 28. Oktober 15 Uhr Einführung Pfr.in Gierke und Vorstellung Pfarrteam in Weeze, 31. Oktober 19 Uhr gemeinsamer Reformationstagsgottesdienst in Louisendorf.

Die Ansprechpartner in den Gemeinden:
Goch: Pfarrerin Schaller, Pfarrer Arndt
Kervenheim: Pfarrer Arndt
Louisendorf: Pfarrerin Schaller
Pfalzdorf: Pfarrer Rosen
Uedem, Weeze: Pfarrerin Gierke

Zurück