Kirchengemeinden

Unsere 19 Kirchengemeinden haben sich zwischen Keeken und Kerken sowie Goch und Büderich in städtischer und ländlicher Umgebung angesiedelt. Grenze ist der Rhein und die niederländische Grenze. Die Kirchengemeinden setzen an verschiedenen Stellen unterschiedliche Schwerpunkte. Jedoch in jeder Gemeinde werden Gottesdienste gefeiert, Diakonie ausgeübt, Seelsorge angeboten, Gemeinschaft gestaltet und Bildung vermittelt. Beispielsweise legt die eine Gemeinde einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Senioren, eine andere mehr auf Kinder- und Jugendarbeit. Dies hängt davon ab wie die Gemeinde aufgebaut ist, oder worauf Gemeindeleitung und Gemeindeglieder Wert legen. Diese Prioritäten ändern sich über die Jahre ständig und werden zum Teil in Leitbildern festgeschrieben.

Im Kirchenkreis Kleve leben insgesamt 44.059 Gemeindeglieder. Geleitet werden Gemeinden ehrenamtlich von Presbyterien und den qua Amt berufenen Pfarrpersonen. Je nach Gemeindegröße setzen sie sich aus unterschiedlich vielen Mitgliedern zusammen. Presbyterien treffen sich in der Regel monatlich und entscheiden über alle die Gemeinde betreffenden Dinge. Presbyterien werden alle vier Jahre von den Gemeindegliedern neu gewählt. Wählen dürfen alle Gemeindeglieder die konfirmiert sind oder mindestens 16 Jahre alt sind. Die nächsten Wahlen in der rheinischen Kirche finden 2020 statt.

In der Broschüre "Auf einen Blick" haben wir für Sie Ansprechpartner und Angebote des Kirchenkreises und der Gemeinden zusammengefasst. Schauen Sie sich diese mit einem Klick HIER an.

Klicken Sie ein Gemeinde auf der Karte an, um direkt zur betreffenden Gemeindeseite zu gelangen.

Kranenburg Schenkenschanz-Keeken Kleve Moyland Kalkar Louisendorf Neulouisendorf Pfalzdorf Goch Weeze Kervenheim Uedem Xanten-Mörmter Büderich Kevelaer Sonsbeck Issum Geldern Kerken