Aktuelles als RSS-Feed

Pfarrer Johannes Fries wird am kommenden Sonntag, 19. August, vom Superintendenten des Ev. Kirchenkreises Kleve, Hans-Joachim Wefers, von seinen Aufgaben entpflichtet. Der Gottesdienst beginnt in der Ev. Kirche Weeze um 15 Uhr. Der 66-jährige Seelsorger verlässt damit die evangelischen Gemeinden Weeze und Kervenheim. In ihnen war er 19 Jahre lang als Seelsorger tätig. Pfarrer Fries ist mit Frau Christiane verheiratet und hat 4 Kinder. Mit ihm sprach Stefan Schmelting. [mehr ...]

Im ev. Gemeindehaus Issum findet am 28. August das Jahresfest der Frauenhilfen im Evangelischen Kirchenkreis Kleve statt. Zu Beginn um 14:30 Uhr gestaltet Superintendent Hans-Joachim Wefers eine Andacht. Während des Kaffeetrinkens kann der Büchertisch der Buchhandlung am Markt durchstöbert werden. Gegen 15:30 Uhr beginnt eine öffentliche Krimi-Lesung mit Autorin Michaela Küpper. Die Kosten für Kaffee, Kuchen und Lesung betragen 8 Euro, nur für die Lesung 5 Euro. Foto: Chris Zeilfelder [mehr ...]

Der Kirchenkreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Jugendbildungsreferentin/einen Jugendbildungsreferenten (bis max. 25 Stunden/Woche), als Vertretung für mindestens sechs Monate mit Freude an und Ideen für diese Arbeit. Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie unter Mehr. Weitere Stellenausschreibungen der Gemeinden unter Service/Stellen [mehr ...]

Rückblick und Ausblick: „Wir sind schon auf der letzten der sechs Programmseiten angelangt", sagte Pfarrer Ralf Streppel heute im Jugendgästehaus „Quelle" in Kerken. Lang ersehnt, nun ist sie schon fast wieder vorbei. Heute Abend noch eine Abschlussparty in Weeze, Koffer packen (nicht zu schwer) und morgen Richtung Düsseldorf. Die Jugendbegegnung 2018, nach mehr als drei vollen Wochen fliegen die Indonesier morgen am Freitag Richtung Indonesien und Silindungtal. [mehr ...]

An die Nordsee nach Büsum fährt eine Reise in Gemeinschaft des Kirchenkreises Kleve. Am 28. Juli geht es los, die Reise dauert bis zur Rückkehr am 5. August. Im ehemaligen Fischerort sind unter anderem die Büsumer Meereswelten und die Schiffe im Museumshafen interessant. Den erfrischenden Wind der Nordsee spüren die Teilnehmenden auch wenn sie in der Perlebucht schwimmen, Wattlaufen, Wandern, Radfahren oder in einem der über 2.000 bereitstehenden Strandkörbe relaxen – sie haben die Qual der Wahl. Bild: www.buesum.de [mehr ...]

„Nicht neue Kriege sollen ausbrechen, sondern Friede!"

Für diesen Frieden, diesen Dialog, die Betonung des Einenden zwischen den Religionen, machen sich Menschen aller drei Religionsgruppen am Sonntag, 26. August, zum inzwischen vierten Mal auf den Weg in die Wallfahrtsstadt Kevelaer. Treffpunkt ist erneut um 17 Uhr der Marienpark am Ende des Kevelaerer Kreuzwegs. Singend und betend präsentieren die Juden, Christen und Muslime anschließend ihren Wunsch nach Frieden auf dem Kapellenplatz. Um Zeugnis zu geben von einer Mission, die alle drei Religionen eint: Frieden! Am Abend dieses Tages findet um 19 Uhr in der Kerzenkapelle unter dem Titel „Kirche trifft Synagoge" ein Konzert für Orgel und Viola statt. Mit diesem musikalischen, interreligiösen Dialog nimmt die 4. interreligiöse Friedenswallfahrt mit einer weiteren, besonderen spirituellen Botschaft ihren Ausklang. [mehr ...]

Am vergangenen Sonntag gab es für die indonesische Jugenddelegation bereits den Reisesegen im Gelderner Gottesdienst, denn der Abflug wird am Freitagabend sein. „Brücken bauen zueinander" lautete das Thema. Mit Tanz und Gesang präsentierten die jungen Menschen aus Nordsumatra und ihre deutschen Begleiter einen sehenswerten Beitrag der Batak-Kultur in der Heilig-Geist-Kirche. Bevor es zurück geht, genießen die zehn Partner aus dem Kirchenkreis Silindung noch den Sommer in Deutschland und arbeiten weiter am diesjährigen Hauptthema: „Du bist was du is(s)t!" [mehr ...]

Einmal eine Kuh sein 

19.07.2018

Im Haus Riswick wird den Kühen der Alltag angenehm gestaltet

Hier wird Landwirtschaft gelernt: Angehende Landwirte büffeln drei Jahre lang für ihre Prüfung, beispielsweise im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick in Kleve. Silke Beintmann, dort wissenschaftliche Mitarbeiterin seit 2008, führte die indonesische Delegation über den Hof. [mehr ...]

Präses Rekowski appelliert auf Malta: Rettungsschiffe auslaufen lassen

Bild: ekir.de/Marcel Kues (Valletta). Mit der Aufforderung, die in Malta festgesetzten Rettungsschiffe wieder zu Rettungsfahrten auslaufen und das Flugzeug „Moonbird" zu Aufklärungsflügen starten zu lassen, hat der Vorsitzende der Kammer für Migration und Integration der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Manfred Rekowski, seinen Besuch bei Seenotrettungsorganisationen auf Malta beendet. Er forderte die Regierungen und politisch Verantwortlichen in Europa auf, internationales Recht nicht weiter zu brechen, unverzüglich die Kriminalisierung der zivilen Seenotretter zu beenden und das tausendfache Sterben an der südlichen Grenze Europas als humanitäre Katastrophe und politische Aufgabe zu begreifen. [mehr ...]

Wie werden bei uns in Deutschland eigentlich Lebensmittel produziert? Einblicke bekam die indonesische Jugenddelegation in dieser Woche auf dem Biohof Büsch in Weeze. Simone Schmitz führte die weit gereisten Gäste über den rund 50 Hektar großen Betrieb. [mehr ...]