Im Spätsommer führt eine Studienreise des Evangelischen Kirchenkreises Kleve an den Bodensee. Vom 28. September - 3. Oktober erkunden die Teilnehmenden Orte und Sehenswürdigkeiten der Region. Darunter das romantische Städtchen Meersburg, die Blumeninsel Mainau, das Pfahlbau-Museum, das mittelalterliche Konstanz, der Rheinfall bei Schaffhausen, das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen, ein Kräuter- und Bauerngarten am Hermann-Hesse-Haus und die Insel Reichenau. Die Teilnehmenden erwartet also ein vielseitiges Programm. Dr. Berta Heins und Ralf Kruse begleiten die Reise für den Kirchenkreis. [mehr ...]

Zur JuLeiCa-Schulung des Jugendreferats kamen Jugendliche und Erwachsene nach Aldekerk.

Es braucht schon ein gutes Händchen und Fachkompetenz, Kinder- und Jugendgruppen zu leiten. Viele Interessen wollen berücksichtigt werden und es sollen alle an den gemeinsamen Aktivitäten Spaß haben. Wie das gehen kann und welche Hindernisse den Spaß verderben können, lernten an zwei Wochenenden Jugendliche aus Kerken und Straelen. Ihr Ziel: der Erwerb der Jugendleiterkarte (JuLeiCa). Mit ihr weisen sie sich als qualifiziert aus, um für eine Gruppe verantwortlich sein zu können. Auch Vergünstigungen in anderen Bereichen sind mit der Karte, die nach der Schulung und ab 16 Jahren beantragt werden kann, möglich. [mehr ...]

Kreis Kleve. Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU und Konsequenzen für die Landwirtschaft in Deutschland stehen auf dem Programm einer Podiumsdiskussion im Klever Haus Riswick. In Kooperation mit EUROPE DIRECT – EU-Bürgerservice der Stadt Duisburg lädt das Laboratorium, ev. Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge, am Dienstag, 7. Mai ab 18:30 Uhr ein. Das Podium bilden Gerhard Hartl von der Landwirtschaftskammer Nordrhein- Westfalen, Ulrich Jasper, Bundesgeschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und Johannes Leuchtenberg, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. [mehr ...]