Seit ein paar Wochen ist sie Ansprechpartnerin im Jugendreferat des Ev. Kirchenkreises Kleve: Yvonne Petri (40) aus Kervenheim. Sie vertritt die Jugendreferentin und das zunächst befristet bis zum 30. Juni 2019. Die neue Kollegin interviewte Stefan Schmelting.

Frau Petri, erzählen Sie etwas über sich!

Meine Familie und ich wir wohnen in Kervenheim, kommen gebürtig aber aus Essen. „Aufs Land" hat es uns irgendwann ganz bewusst gezogen, am besten „so klein wie möglich". Kervenheim ist ideal, uns gefällt es hier mit unseren zwei Kindern sehr gut.

Wo waren/sind Sie bisher im Jugendbereich engagiert gewesen?

Zuvor war ich eine Zeit lang Leiterin im Ev. Jugendhaus in Essen, danach leitete ich für die „Diakonie Niederberg" in Heiligenhaus das Offene Ganztagsschul-Angebot (OGS), seit 2013 mit dem Wohnortwechsel leite ich die Jugendgruppe der Ev. Kirchengemeinde in Kervenheim. Nun freue ich mich als Vertretung der Jugendreferentin hier im Kirchenkreis tätig sein zu können.

Wie sehen ihre ersten Erfahrungen aus?

Es ist spannend, ich bin super nett aufgenommen worden, viele haben mir ihre Unterstützung angeboten. Ein toller Start also, natürlich musste ich erstmal mein Arbeitsfeld erkunden. Ich bin immer noch dabei, mit den Vorsitzenden der Presbyterien in den Gemeinden Kontakt aufzunehmen und mich vorzustellen.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit gerne?

Musik ist ein großes Hobby, ich singe in einer Band (die noch keinen Namen hat) vor allem Songs aus dem Rock-Bereich. Auf einem eigenen Pferd nehme ich dann und wann Reitstunden im „Western-Reiten", ohne jedoch auf Turniere damit gehen zu wollen. Ich interessiere mich für Geschichte und mittelalterliches Leben. Das hautnah mitzuerleben ist toll, darum machen wir bei „Life-Rollenspielen" schon mal ganze Wochenenden lang mit. Auch in den kälteren Jahreszeiten, den einzigen Luxus den wir uns dann gönnen, ist eine Küche. Wir zelten in der Natur, ohne Smartphone und Co.

Apropos Erreichbarkeit, wann und wie sind Sie am besten erreichbar?

Am besten erreichbar im Büro persönlich bin ich vormittags ab 9:30 Uhr außer donnerstags, telefonisch unter 02823 / 9444-35, oder per E-Mail: yvonne.petri@ekir.de
Vielen Dank und alles Gute weiterhin!

Zurück