Diakonie

Diakonie bedeutet:
Dienst.
Gemeint ist:
Christen helfen anderen Menschen.

Christen

  • fühlen sich von Gott geliebt,
  • geben etwas von Gottes Liebe weiter.

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve
ist ein eingetragener Verein,
kurz e. V.

Die Mitglieder von der Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve sind:

  • alle Kirchen-Gemeinden aus dem Kirchen-Kreis,
  • der Kirchen-Kreis Kleve,
  • die Evangelische Stiftung Kleve.

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve gehört

  • zum Diakonischen Werk
    der Evangelischen Kirche im Rheinland und
  • zum Diakonischen Werk
    in Deutschland.

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve hat 4 Angebote:

  • Pflege,
  • Betreutes Wohnen,
  • Soziale Dienste,
  • Betreuungs-Verein.

Die Angebote von der Diakonie sind
für alle Menschen im Kirchen-Kreis Kleve.

Diakonie im Internet

Die Internet-Seite von der Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve:
www.diakonie-kkkleve.de

Auf der Internet-Seite finden Sie

  • viele Informationen,
  • Ansprech-Personen.

Büros

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve hat 4 Büros.

  • in Goch:
    Brückenstraße 4
    47574 Goch

  • in Geldern:
    Ostwall 20
    47608 Geldern

  • in Kleve:
    Stechbahn 33
    47533 Kleve

  • in Xanten:
    Poststraße 6
    46509 Xanten

Brief und Telefon

Möchten Sie einen Brief schreiben?
Schreiben Sie den Brief an diese Adresse:

Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve e. V.
Brückenstraße 4
47574 Goch

Die Telefon-Nummer von der
Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve:
0 28 23 - 9 30 20

Die E-Mail-Adresse von der
Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve:
info@diakonie-kkkleve.de

Arbeits-Bereiche der Diakonie

Wichtige Person
bei der Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve:

  • Pfarrer Hartmut Pleines
    leitet den Vorstand
    von der Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve.

Verwaltung

einige Mitarbeitende aus der Verwaltung

  • Pfarrer Joachim Wolff
    leitet die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve.

    0 28 23 - 9 30 20

  • Anne Rutjes
    vertritt Pfarrer Wolff, wenn er nicht da ist.

    02823 - 93 02-11

  • Stefan Schmelting
    spricht mit der Zeitung und
    macht Werbung
    für die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve.
    0 28 23 - 94 44 26

Die Verwaltung kümmert sich um das Gehalt der Mitarbeiter.

Die Verwaltung schreibt Arbeits-Verträge.

Die Verwaltung bezahlt Rechnungen.

Fach-Bereich 1: Pflege

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve
hat verschiedene Angebote.
Zum Beispiel:

  • einen Pflege-Dienst,
  • Tages-Pflege,
  • medizinische Hilfe für Menschen am Lebens-Ende,
  • Haus-Betreuungs-Service,
  • Senioren-Wohnungen für alte Menschen.

Ansprech-Person für Pflege:
Malcolm Lichtenberger
0 28 23 - 9 30 20


Ansprech-Person für Pflege:
Jörg Schlonsok
0 28 23 - 93 02 16


Ansprech-Person für Tages-Pflege:
Angelika Jacobs
0 28 23 - 93 02 11


Es gibt 3 Häuser für Tages-Pflege:

  • Brückenstraße 4
    47574 Goch
  • Parkstraße 8
    47574 Goch
  • Ostwall 20
    47608 Geldern

Fach-Bereich 2: Betreutes Wohnen

Die Diakonie im Kirchen-Kreis Kleve
bietet Betreutes Wohnen an.

Das Betreute Wohnen ist für Menschen
mit Behinderung oder mit Problemen,
zum Beispiel:

  • Menschen mit Behinderung,
  • Menschen mit einer Sucht,
  • Menschen mit einer psychischen Erkrankung,
    das bedeutet
    Probleme mit Gefühlen und Verhalten.

Ansprech-Person für Betreutes Wohnen:
Dirk Boermann
Ostwall 20
47608 Geldern
0 28 31 - 9 13 08 50

Fach-Bereich 3: Soziale Dienste

Ansprech-Person für alle Sozialen Dienste:
Petra van Bergen
Ostwall 20
47608 Geldern
0 28 31 - 9 13 08 40

Das Arbeitsfeld Soziale Dienste hat viele Beratungs-Stellen.

Beraten werden

  • Erwachsene
  • Jugendliche und Kinder

Sucht-Beratung

Beratung für Menschen mit einer Sucht
Ansprech-Personen:
Angelika Rieck und
Yevgeniy Steinhauer
Ostwall 20
47608 Geldern
0 28 31 - 9 13 08 00


Beratung:
Wie kann ich eine Sucht verhindern?
Ansprech-Personen:
Petra van Bergen, Stephan Gnoß,
Melanie Seier, Tim Rambach
Ostwall 20
47608 Geldern
0 28 31 - 9 13 08 00


Menschen können süchtig werden von:

  • Alkohol
  • Zigaretten
  • Drogen
  • Fernsehen
  • Internet
  • Süßigkeiten

Sozial-Beratung

Bei der Sozial-Beratung gibt es Beratung
zu verschiedenen Themen,
zum Beispiel

  • bei Problemen in der Familie,
  • für Arbeitslose,
  • für Menschen mit Behinderung.

Ansprech-Person für die Sozial-Beratung Kleve:
Monika Köster
Stechbahn 33  
47533 Kleve
0 28 21 - 71 94 86 13

Die Sozial-Beratung Kleve hat geöffnet:
Dienstag und Freitag
von 9 Uhr bis 12 Uhr 30.
           


Sozial-Beratung Xanten
Ansprech-Person für die Sozial-Beratung Xanten:
Sigrid Messerschmidt-Sprenger
Poststraße 6
46509 Xanten
0 28 01 - 9 83 85 86

Die Sozial-Beratung Xanten hat geöffnet:
Montag und Dienstag
von 8 Uhr bis 12 Uhr
         
  
Donnerstag
von 9 Uhr bis 16 Uhr.
         
   
Haben Sie zu den Öffnungs-Zeiten keine Zeit?
Dann rufen Sie an.
Gemeinsam besprechen wir einen Termin.

Beratung für Menschen ohne Wohnung

Ansprech-Person:
Rainer Blix
Ostwall 20
47608 Geldern
0 28 31 - 9 13 08 46

Migration und Flucht

Migration bedeutet:
Ein Mensch kommt aus einem anderen Land
nach Deutschland.
Zum Beispiel,

  • um in Deutschland zu arbeiten,
    das heißt: Arbeits-Migration,
  • um aus seinem Land zu fliehen,
    weil das Leben dort gefährlich ist,
    das heißt Flucht.

Ansprech-Person für Migration und Flucht:
Heike Pullich-Stöffken
Poststraße 6
46509 Xanten
0172-31 23 288

Fach-Bereich 4: Betreuungs-Verein

Betreuungs-Verein

Haus der Diakonie
Brückenstraße 4
47574 Goch

Ansprech-Person:
Albert Büsen
0 28 23 - 93 02 19


Manche Menschen können wichtige Dinge
nicht selbst entscheiden.
Zum Beispiel:

  • weil sie eine Krankheit haben,
  • weil sie eine Behinderung haben.

Manchmal entscheidet das Gericht:
Diese Menschen bekommen
einen rechtlichen Betreuer.
Die Aufgaben vom rechtlichen Betreuer sind
zum Beispiel:

  • sich um Gesundheits-Fragen kümmern,
    das heißt Gesundheits-Sorge,
  • sich um Geld kümmern,
    das heißt Vermögens-Sorge,
  • beim Amt helfen,
    das heißt Behörden-Angelegenheiten.

Es gibt

  • Berufs-Betreuer,
  • ehrenamtliche Betreuer.

Berufs-Betreuer sind rechtliche Betreuer
für viele Menschen.
Die Berufs-Betreuer bekommen
Geld für ihre Arbeit.

Ehrenamtliche Betreuer sind rechtliche Betreuer
für wenige Menschen.
Zum Beispiel für jemanden aus ihrer Familie.
Die ehrenamtlichen rechtlichen Betreuer bekommen
kein Geld für ihre Arbeit.

Der Betreuungs-Verein hilft den ehrenamtlichen Betreuern.

Ansprech-Personen:
Helma Bertgen
Stefanie Krettek
Christof Sieben
0 28 23 - 9 30 20