Jugend-Arbeit

Kinder und Jugendliche sind wichtig für die Kirche.
Viele Menschen in den Kirchen-Gemeinden
machen Angebote für Kinder und Jugendliche.
Das heißt: Jugend-Arbeit.
Kinder und Jugendliche

  • fühlen sich in der Kirchen-Gemeinde zuhause,
  • lernen,
    mit anderen Menschen gut umzugehen,
  • hören und erfahren viel von Gott.


Yvonne Petri und Karola Thoenes

  • arbeiten beim Kirchen-Kreis Kleve,
  • helfen den Menschen bei den Angeboten
    für Kinder und Jugendliche,
  • bringen Menschen
    aus verschiedenen Kirchen-Gemeinden zusammen.
    Man sagt auch:
    Sie schaffen ein Netzwerk zwischen den Menschen.


Jugend-Referentin
Yvonne Petri
0 28 23 - 94 44 35
yvonne.petri@ekir.de


Assistentin von Yvonne Petri
Karola Thoenes
0 28 23 - 94 44 36
karola.thoenes@ekir.de

Sie können Karola Thoenes anrufen:
Dienstag und Donnerstag
von 8 Uhr 30 bis 12 Uhr 30.
          


Oder Sie schreiben eine E-Mail an:
jugend@kirchenkreis-kleve.de


Die Aufgaben von Yvonne Petri und Karola Thoenes
sind zum Beispiel:

  • beraten,
  • Schulungen anbieten für Menschen,
    die Jugend-Arbeit machen,
  • ein Heft mit allen Freizeiten machen,

Ausflüge und Freizeiten anbieten.

Freizeiten für Kinder und Jugendliche 2020

Viele Kirchen-Gemeinden bieten Freizeiten an
für Kinder und Jugendliche.
Alle Freizeiten stehen in einem Heft.
Das Heft heißt:

Kinder- und Jugend-Freizeiten.

In dem Heft steht:

  • Welche Kirchen-Gemeinde bietet eine Freizeit an?
  • Wo geht die Freizeit hin?
  • Für wen ist die Freizeit?
  • Was kostet die Freizeit?

Hier können Sie in das Heft schauen.

Fortbildungen

Jugend-Gruppen-Leiter-Ausbildung (JuLeiCa)

Viele Jugendliche machen Angebote
für Kinder oder Jugendliche.
Zum Beispiel:

  • Kinder-Gottesdienst,
  • Spiel-Gruppen,
  • Jugend-Treffs,
  • Ausflüge.

Die Jugendlichen können an einer Schulung teilnehmen.
Die Schulung heißt:
Jugend-Gruppen-Leiter-Ausbildung.
Bei der Schulung lernen die Jugendlichen
viel über die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Hier kannst du in den Flyer der Fortbildung schauen.

Wer bekommt eine Jugend-Leiter-Card,
kurz: JuLeiCa?

  • Sie sind mindestens 16 Jahre alt,
  • Sie haben ein Ehrenamt in der Jugend-Arbeit,
  • Sie haben eine Jugend-Gruppen-Leiter-Ausbildung,
  • Sie haben keine Vorstrafe vom Gericht.

Was können Sie mit der JuLeiCa machen?

Sie können anderen Menschen die JuLeiCa zeigen.
Die anderen Menschen wissen dann:

  • Sie haben eine Jugend-Gruppen-Leiter-Ausbildung.
  • Sie haben ein Ehrenamt.

Mit der JuLeiCa

  • dürfen Sie zum Beispiel bei einer Jugend-Freizeit mitarbeiten,
  • bekommen Sie Vieles günstiger.


Informationen bekommen Sie hier:
www.juleica.de