Leitung

Die Leitung vom Kirchen-Kreis heißt
Kreis-Synode.
Synode spricht man Sü-no-de.


Die Kreis-Synode entscheidet
zum Beispiel über:

  • die Anzahl von Pfarrern in den Gemeinden,
  • Geld,
  • Leitungen von Arbeits-Gruppen,
  • Anträge von den Gemeinden.

Leitbild

Die Kreis-Synode hat ein Leitbild.
Für ein Leitbild arbeiten viele Menschen zusammen.
Im Leitbild stehen gemeinsame Ziele und Regeln.
Das Leitbild von der Kreis-Synode
gibt es schon seit vielen Jahren.
Hier können Sie das Leitbild lesen.


Das sind die Mitglieder von der Kreis-Synode:

  • alle Pfarrer im Kirchen-Kreis,
  • weitere Personen
    aus allen Kirchen-Gemeinden,
  • die Leitungen von Arbeits-Gruppen,
  • höchstens 15 weitere Personen,
    die die Kreis-Synode aussucht.


Die Kreis-Synode sind sehr viele Personen.
Deshalb trifft sich die Kreis-Synode
nur ein oder 2 mal im Jahr.

Die Mitglieder von der Kreis-Synode wählen einen Vorstand.
Der Vorstand heißt:
Kreis-Synodal-Vorstand.
Der Vorstand erledigt die Aufgaben von der Kreis-Synode
zwischen den Treffen.


Der Chef von der Kreis-Synode
und vom Vorstand heißt:
Su-per-in-ten-dent.

 

Zurzeit ist der Super-Intendent:
Pfarrer
Hans-Joachim Wefers

Evangelischer Kirchenkreis Kleve
Niersstraße 1
47574 Goch
0 28 23 - 94 44-31
superintendentur.kleve@ekir.de


Hier können Sie eine Nachricht an die Kreis-Synode schreiben.