Aktuelles

Die Evangelische Kirchengemeinde Issum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kita-Leitung (m/w/d) für ihre dreigruppige Kindertagesstätte. Die Ev. Kindertagesstätte Sonnenstrahl in Issum betreut insgesamt 66 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt.

Astrid Pöppel Fotografie - Weeze

Kleve. Am kommenden Sonntag wird in Kleve nicht nur der 1. Advent und der Beginn des neuen Kirchenjahres gefeiert. Im Gottesdienst verabschiedet die Kirchengemeinde ihre langjährige Leiterin der Ev. Kindertagesstätte an der Böllenstege, Heike Alex. Der Gottesdienst in der Versöhnungskirche beginnt um 10:30 Uhr, begrüßt wird ebenso die neue Leitung: Olga Krieger. Die Kantorei singt dazu eine adventliche Choralkantate "Wie soll ich dich empfangen?" sowie "Hosianna dem Sohne Davids" unter Beteiligung des Blechbläserkreises der Ev. Kirchengemeinde Kleve. Die Leitung hat Kantor Thomas Tesche. Im Anschluss wirft der Jahresempfang einen Blick ins neue Kirchenjahr. Lesen Sie auch das Interview mit Heike Alex.

Goch. Nachdem die Stadt Goch im Frühling angekündigt hatte, den kleinen Stichweg zwischen Diakonie und Rathaus zum Markt hin als "Klaus-Schlimm-Gasse" zu benennen, gibt es nun eine weitere Reminiszenz an eine Gocher Theologin: Ein Platz im Neubaugebiet Neuseeland, erreichbar von der Pfalzdorfer Straße aus über die Seeallee, soll den Namen "Ilse-Härter-Platz" bekommen.

Goch. Einen Adventsgruß verschickt der Fachausschuss Erwachsenenbildung/Fachgruppe Älterwerden des Ev. Kirchenkreis Kleve zum ersten Advent an Freundinnen und Freunde der Erwachsenenbildung. Die Idee mit den Sternenbändern hat die Arbeitsgruppe entwickelt, in die Tat umgesetzt und Sternenbänder mit viel Freude in Handarbeit angefertigt. Jeweils einer der Sterne ist beschriftet. "Wir laden die Empfängerinnen und Empfänger ein, die anderen freien Sterne mit ihren eigenen Worten zu beschriften. Worte, die sie in dieser besonderen Zeit persönlich begleiten", so die Organisatorinnen der Aktion, Pfarrerin Sabine Jordan-Schöler und Erwachsenenbildungsreferentin Sybille Schumann. Den Adventsgruß können Interessierte kostenlos bekommen, solange der Vorrat reicht. Anfragen sind möglich per E-Mail: sybille.schumann@ekir.de oder telefonisch unter 02823 / 94 44-33.