Aktuelles

Straelen. Frohen Mutes beging die Evangelische Kirchengemeinde Straelen-Wachtendonk ihr 175-Jubiläum. 55 Menschen waren es, die damals die Filialgemeinde Niederdorf begründeten. Die Initiative dazu hatte Kaufmann Steinberg, den es aus Wuppertal-Barmen an den Niederrhein verschlagen hatte. Daraus sind nun 3.179 evangelische Gemeindeglieder geworden verteilt auf die drei Gemeindebezirke Straelen, Wachtendonk und Niederdorf. Sie gehören seit Anfang des Jahres zum Ev. Kirchenkreis Kleve.

Bad Neuenahr. Die Synode der Ev. Kirche im Rheinland beschäftigte sich in den vergangenen 5 Tagen mit dem Schwerpunktthema Diakonie, das immer mal wieder in Vorträgen und Andachten aufgegriffen wurde. Dazu gab es eine Fülle anderer Themen. Lesen Sie in der EKiR.info eine Zusammenfassung der Ergebnisse, auf https://landessynode.ekir.de/finden Sie Ergänzungen und Videomaterial dazu.

Der Evangelische Kirchenkreis Kleve trauert um Pfarrer Ralph van Otterlo. (* 25. Mai 1962  † 14. Dezember 2019) Pfarrer Ralph van Otterlo wirkte von 1998 bis zu seinem Tod am 14. Dezember 2019 als Seelsorger in der LVR-Klinik Bedburg-Hau. Seit Ende 2015 war er zeitweise auch in der JVA-Kleve tätig sowie seit 2018 in der Ev. Kirchen­gemeinde Moyland als Gemeindepfarrer.

 

Geldern/Goch/Xanten. Seit Anfang Januar bietet die Diakonie im Kirchenkreis Kleve die Beratung von Flüchtlingen im Diakonie-Büro an der Poststraße 6 in Xanten an. Die Flüchtlingsarbeit der Diakonie in Xanten ist über viele Jahre gewachsen und wird professionell in einer hohen Qualität angeboten. Sie arbeitet eng mit dem dortigen Arbeitskreis Asyl, Ehrenamtlichen und einem gewachsenen Netzwerk zusammen. Im Vordergrund der Arbeit stehen die Menschen, die aus unterschiedlichen Herkunftsländern und verschiedenen Beweggründen nach Deutschland geflüchtet sind.